Weihnachtsmärkte im Elsass

Von Ende November bis Ende Dezember zeigt sich das Elsass von seiner schönsten Seite, um Weihnachten in lebendiger Tradition zu feiern. Von Straßburg über Colmar bis nach Kaysersberg: Entdecken Sie die schönsten Weihnachtsmärkte im Elsass.

  • Verfasser

    Rédaction OUI.sncf

  • Aktualisiert am

    23/12/2016

  • Zielort

    Epfig

Kaysersberg, ein ursprünglicher Weihnachtsmarkt

Wenn Sie eine persönliche Atmosphäre bevorzugen, kommen Sie nach Kaysersberg! Diese charmante mittelalterliche Stadt dient als Kulisse für einen gemütlichen und ursprünglichen Weihnachtsmarkt, auf dem etwa dreißig sorgfältig ausgewählte Kunsthandwerker ihre Werke präsentieren.

Ausstellung auf dem Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt, außergewöhnlich eingerahmt zwischen Weinbergen und Hügeln, bietet in seinen kleinen Hütten viele Ideen für kunsthandwerkliche Geschenke für jeden Geschmack: vom Holzspielzeug über Töpferei bis zu Schmuck und Seidenschals – hier wird die ganze Familie fündig!

Mitten auf dem Markt befindet sich auch eine Ausstellung, deren Thema jedes Jahr wechselt: 2015 zeigt die Ausstellung „die versteckten Krippen des Schwarzwalds“, Hunderte von Krippen aus den verschiedensten Materialien! Vom 27. November bis 3. Januar 2016 können die Besucher im Salle de l'Arsenal das Können der Künstler bewundern, die diese Werke hergestellt haben.

Originelle und kreative Freizeitangebote

Selbstverständlich werden in Kaysersberg zur Weihnachtszeit noch weitere Freizeitangebote organisiert. Das Weihnachtskonzert wird dieses Jahr von „Peters Quartett“ geleitet, das, wie der Name schon sagt, aus vier Musikern besteht. Zwei von ihnen sind Tenöre, der dritte ist Bass, der vierte Bariton. Alle vier sind Absolventen des Konservatoriums von St. Petersburg. Das Konzert verspricht also unvergesslich zu werden und Sie sollten es nicht versäumen: Am 20. Dezember um 16.00 Uhr in der Eglise Sainte-Croix.

Für die eher handwerklich Begabten gibt es eine Werkstatt für die Herstellung von Adventskränzen. Es macht noch viel mehr Spaß, wenn man sein Haus für das Weihnachtsfest selbst dekoriert. Lassen Sie also Ihrer Fantasie und Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten Sie Ihre Kränze mit Bast, Sternen und Bändern! Darüber hinaus kann die Floristin des Ortes, Sylvie, Ihnen alle Geheimnisse einer erfolgreichen Weihnachtsdekoration verraten.


Boutique Brindille et Pom de Pin
Von Ende November bis 31. Dezember
Reservierung erforderlich, Gebühr zwischen 22 und 24 EUR.

Für die Jüngeren, oder auch für die Größeren, gibt es eine Schatzsuche „historisches Weihnachten“ durch die Straßen des Ortes. Sammeln Sie Hinweise und entdecken dabei die Stadt und ihre Beleuchtungen, aber vergessen Sie nicht das wichtigste Ziel: den Schatz zu finden! Selbstverständlich werden die besten Detektive belohnt. Fragen Sie einfach im Tourismusbüro nach dem Heft zum Gewinnspiel!

Weihnachtsmarkt in Kaysersberg
Cour de l’Arsenal

Colmar, der am schönsten glitzernde Weihnachtsmarkt

Lassen Sie sich verzaubern bei einem Besuch in Colmar mit seinen friedlichen Kanälen. Jedes Wochenende wird die Altstadt ab der Dämmerung ausgeleuchtet wie ein Bühnenbild, verfeinert sein Erbe und unzählige architektonische Details, hier ein Fachwerkhaus, dort eine mit Schnitzereien verzierte Fassade. In einem Wald aus glitzernden Lichtkreisen taucht der Besucher mit Verzückung in die Straßen ein, von der Petite Venise bis zum Koïfhus, vom Maison Pfister bis zum Viertel der Gerber. Haben Sie zu Weihnachten einen Spaziergang in Colmar vorgesehen? Entdecken Sie, welche zauberhaften Unterhaltungsangebote in diesem Jahr auf Sie warten!

Weihnachtsmärkte in Colmar

Auf dem Place des Dominicains, einem zentralen Platz der Stadt, sind ca. 70 zauberhafte kleine Hütten rund um die Dominikaner-Kirche aufgebaut.

Für eine Pause mit Genuss sind auf dem Place Jeanne d'Arc alle Produkte der Region Elsass für Sie verfügbar, wie natürlich die Foie gras, Weine oder Lebkuchen, um Ihren Gaumen zu verwöhnen.

Ihr Besuch führt Sie weiter entlang der fünfzig kleinen beleuchteten Hütten auf dem Place de l'Ancienne Douane. Der innen gelegene Markt von Koïfhus vereint alle Kunsthandwerke der Region, hier bieten Künstler ihre traditionellen Werke an. Perfekt, wenn Ihnen noch eine Geschenkidee fehlt!

Der letzte Markt ist schließlich der auf dem Place des Six-Montagnes-Noires. Er widmet sich in diesem Jahr ganz den Kindern: Hier findet man den Briefkasten des Weihnachtsmannes und eine Überraschung... bei einer Ziehung unter den eingeworfenen Briefen können jeden Mittwoch 14 Kinder ein Geschenk vom Weihnachtsmann erhalten. Zahlreiche weitere Angebote werden Groß und Klein verzaubern, wie die mechanische Krippe, die von wirklichkeitsgetreuen Automaten animiert wird.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn!

Sie werden auch mögen