Die folgenden Informationen werden regelmäßig aktualisiert

Die wichtisten Infos im Überblick

  • Aktuelle Maßnahmen in Frankreich: Derzeit ist in Frankreich landesweit eine abendliche Ausgangssperre in Kraft. Diese wird in den kommenden Wochen schrittweise gelockert. Die Ausgangsperre wirkt sich nicht aus, wenn Sie einen Zug gebucht haben, der innerhalb der Ausgangssperre fährt. Im Falle einer Kontrolle halten Sie Ihr Bahnticket und eine im Voraus ausgefüllte Ausgangsbescheinigung bereit. Erfahren Sie hier mehr zu den aktuellen Informationen bezüglich der in Frankreich geltenden Regelungen 
  • Sonderkonditionen für Reisen bis zum 29/08: Reisen bis zum 29/08 sind bis 3 Tage vor der Zugabfahrt kostenlos umtausch- und rückerstattbar (gilt für TGV INOUI, Intercités und OUIGO).
  • Seit dem 31. Januar 2021 ist für Reisen aus EU-Ländern ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden alt sein darf, obligatorisch für die Einreise nach Frankreich (gilt nicht für Berufspendler). Weitere Informationen diesbezüglich sind auf der Website der französischen Behörden zu finden.

  • Sie reisen in andere EU-Mitgliedstaaten? Die Europäische Kommission bietet mit ihrem interaktiven Online-Portal "Re-Open EU" einen Überblick über geltende Regeln in den verschiedenen Mitgliedstaaten

Besondere Kulanzregelungen in Coronazeiten

  • TGV INOUI, Intercités: 
  • Für Fahrten bis zum 29/08 ist die Erstattung bis 3 Tage vor der Zugabfahrt kostenlos möglich. Im Falle eines Umtausches fallen gegebenenfalls Extrakosten für den Differenzbetrag des neu erworbenen Tickets an.
  • Ticketverwaltung über „Ihre Buchungen“ (oder in der OUI.sncf-App über „Meine Reisen“). Wenn Sie Ihren Antrag nicht vor der Zugabfahrt stellen konnten, beispielsweise im Rahmen eines Zugausfalls, haben Sie die Möglichkeit, diesen innerhalb von 60 Tagen nach dem Abfahrtsdatum über das SNCF-Formular zu stellen (Formular in französischer Sprache)
  • DB/SNCF in Kooperation, TGV Luxemburg- Paris, TGV Brüssel-Paris, TGV Freiburg im Breisgau-Paris, Renfe/SNCF en coopération:
  • Reisen bis zum 29/08 sind bis 3 Tage vor Zugabfahrt kostenfrei rückerstattbar. Im Falle eines Umtausches fallen gegebenenfalls Extrakosten für den Differenzbetrag des neu erworbenen Tickets an.
  • OUIGO: 
  • Für Ihre Reisen bis zum 29/08 ist die Erstattung bis 3 Tage vor der Zugabfahrt kostenlos möglich. Ticketverwaltung für OUIGO über die Seiten Umtausch und Rückerstattungen (auf französischer Sprache) 
  • Thalys: Alle Thalys-Tickets können bis zur Abfahrt für Reisen zwischen dem 9. März und dem 30. August kostenfrei umgetauscht werden (zzgl. eventueller Preisunterschied).
  • Die anfänglich nicht umtauschbaren Standardtarife Standard Mini, Comfort Mini, Premium Mini, Young Mini, Mini Group, Comfort Deal und Weekend Comfort sind für einen Preis von 5 € pro Ticket umtauschbar. Diese Tickets sind jedoch nicht erstattungsfähig.
    Standard- (einschließlich Jugend-, Kinder- und Senioren-) und Komforttarife können bis zur Abfahrt ohne Umtauschgebühren umgetauscht werden.
    Wenn der Zug fährt, Sie aber aufgrund von Reisebeschränkungen im Zusammenhang mit Corona und den entsprechenden Regierungsentscheidungen nicht reisen können:
    • Umtausch gemäß den Preiskonditionen
    • Rückerstattung auf Anfrage bis zur Zugabfahrt.
  • Online über das Formular auf der Website SNCF.com  (Formular in französischer Sprache)

  • Per Post an den SNCF Kundenservice, 62 973 ARRAS Cedex 9 in Frankreich

  • Für alle anderen Anfragen, die nicht den oben aufgeführten Fällen entsprechen, gelten die Bedingungen für den Umtausch und die Rückerstattung Ihres Tickets.
  • TGV Lyria: Die Umtausch- und Rückerstattungbedingungen Ihrer TGV Lyria-Billette hängen von Ihrem Vertriebskanal ab. Wenn Sie Ihr Ticket über OUI.sncf, ch.oui.sncf oder einen anderen SNCF-Vertriebskanal gebucht haben gelten folgende Kulanzmassnahmen:

  • Für internationale Reisen ab dem 12 Mai : Vor der Abfahrt des Zuges: kostenloser Umtausch (allfällige Preisdifferenz vorbehalten). Rückerstattunggebühren : € 30 / 33 CH .- pro Billet für Teilsflexible-Billette.

  • Nach Abfahrt des Zuges können Sie die Rückerrstattung Ihrer Billette über den SNCF-Kundendienst beantragen (Formular auf französischer Sprache).

  • Weitere Bahnunternehmen: Informationen bezüglich anderer internationaler Bahnunternehmen (Eurostar, Renfe/SNCF en coopération..) finden Sie hier (in englischer Sprache)

 

Einreisebestimmungen für Deutschland

Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen, Quarantänebedingungen und Risikogebieten gibt es auf der Website des Bundesgesundheitministeriums und der Seite des RKI

Einreisebestimmungen für die Schweiz

In Anbetracht der aktuellen Lage sind Anpassungen am aktuellen TGV Lyria-Fahrplan nicht auszuschliessen. Alle Infos finden Sie hier.

Für Einreisen in die Schweiz aus einem der vom Bundesamt für Gesundheit deklarierten Risikogebieten gilt bei Ankunft in die Schweiz eine Quarantänepflicht. Ausserdem ist das Vorlegen eines maximal 72 Stunden alten negativen PCR Test obligatorisch.

Ab dem 8. Februar müssen alle Reisenden von Frankreich in die Schweiz ein Einreiseformular ausfüllen.


Bitte konsultieren Sie die offiziellen Webseiten für alle aktualisierten Details:

Im Allgemeinen ist es ratsam, die von den französischen Behörden auf www.gouvernement.fr/info-coronavirus veröffentlichten Anweisungen zu befolgen.

Jeder Schweizer Kanton trifft zudem eigene Schutzmassnahmen. Wir empfehlen Ihnen, die offiziellen Websites der einzelnen Kantone zu konsultieren.

Sie reisen innerhalb der EU?

Die Europäische Kommission bietet mit ihrem interaktiven Online-Portal "Re-Open EU" einen Überblick über geltende Corona-Regeln in den verschiedenen Mitgliedstaaten. Extrem hilfreich: https://reopen.europa.eu/de

SNCF-Verkehrsinfos

Seit dem 16. Januar gilt überall in Frankreich eine Ausgangssperre zwischen 18 Uhr und 6 Uhr morgens. Diese Ausgangsperre wirkt sich nicht aus, wenn Sie einen Zug gebucht haben, der innerhalb der Ausgangssperre fährt.Sie können wie geplant reisen, ohne Ihr Ticket zu ändern. Im Falle einer Kontrolle müssen Sie lediglich Ihr Bahnticket vorlegen.

Sie haben eine Reisen mit TGV, TGV INOUI, OUIGO und Intercités gebucht?

• Wenn Sie ein Bahnticket gebucht haben, erhalten Sie vor Ihrer Reise eine SNCF-Nachricht (SMS oder E-Mail) die Ihre Reise definitiv bestätigt oder storniert. 

Sie können Ihren Zugverkehr 3 Tage vor Ihrer Reise ab 17 Uhr auf SNCF.com überprüfen. Geben Sie einfach Ihre Zugnummer ein.

• In allen Fällen werden OUI.sncf, die App SNCF-Assistant und die SNCF-Verkehrsinfoseite täglich um 17:00 Uhr aktualisiert und liefern zuverlässige Informationen zu den TGVs INOUI, OUIGO und Intercités, die in den nächsten 3 Tagen (am folgenden Tag) ausgeführt werden

.

Schutzmaßnahmen an Bord und an den Bahnhöfen in Frankreich

  • Luftqualität an Bord

Die Highspeedzüge der SNCF sind mit modernsten und hochleistungsfähigen Belüftungssystemen ausgestattet. Die Atemluft wird permanent gefiltert und erneuert. Die Wirkung der Luftfilterung entspricht den Standards einer chirurgischen Atemschutzmaske. Erfahren Sie alles zur Luftqualität in den französischen Hochgeschwindigkeitszügen

  • Maskenpflicht für alle an Bord und in den Bahnhöfen in Frankreich.
  • Verstärkte Reinigung der Züge, Bahnhöfe und SNCF-Shops.

Zuletzt aktualisiert um Fr., 21.05.2021 - 19:17

Ähnliche Fragen anzeigen

Alle Hilferubriken

Buchung